Hotline

+49 (0)8105-77822-0

E-Mail

info@korex.de

Kosten- & Platzersparnis

Kosten- & Platzersparnis

Konventionelle Lösung

Je weniger komplizierte Bauteile für ein Heizsystem benötigt werden, um so weniger anfällig ist es für Störungen und kostenintensive Wartungs- und Reparaturarbeiten. Mit AIR-SEP können folgende Anlageteile entfallen:

 

  • Lufttöpfe (1)
  • Entlüftungsventile (2)
  • Entlüftungsleitungen (3)
  • Schlammfangbehälter
  • automatische Frischwassernachspeisung (4)
  • seperate Ausdehnungsgefäße (5)
  • Systemtrennung
  • chemische Zusätze
 

 

Lösung mit AIR-SEP®

Auch bei vorhandenen Anlagen ist es sinnvoll, sich für AIR-SEP® zu entscheiden. Verunreinigtes Wasser wird entfernt und die Anlage mit Frischwasser gespült. Durch das mit AIR-SEP® entgaste Frischwasser bleibt die zirkulierende Flüssigkeit klar. Der Kalk wird abgebaut. Der Nutzen liegt auf der Hand: Die Anschaffungs- und Betriebskosten werden gesenkt.

Amortisation

Es ist bekannt, dass Luft im Wasser den Wärmeübergang verhindert und somit auch den Wirkungsgrad des Kessels und Heizkörpers mindert. Die Heizkörper beginnen von der konvektionellen auf die Strahlungswärme überzugehen. Somit steigt die Behaglichkeit für den Menschen und der Wirkungsgrad der Anlage. Die Heizwassertemperaturen können abgesenkt und die Energieeinsparung amortisiert die Investition von AIR-SEP® innerhalb von 2 bis 5 Jahren.

AIR-SEP® übernimmt die Funktion des konventionellen Ausdehnungsgefäßes und hat den gleichen oder sogar geringeren Platzbedarf.